Kaminbrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 884
Einsatzort Details

Klein-Bieberau
Datum 07.03.2023
Alarmierungszeit 11:24 Uhr
Alarmierungsart Pager
eingesetzte Kräfte

FF Asbach
FF Brandau
FF Ernsthofen
FF Klein-Bieberau/Webern
FF Neutsch
Fahrzeugaufgebot   Modautal 3-19  Modautal 3-48  Modautal 1-11  Modautal 1-44  Modautal 4-43  Modautal 5-40  Modautal 9-47

Einsatzbericht

Beim Eintreffen der Kräfte war der Kaminbrand bereits durch einen Nachbar gelöscht worden. Dieser hatte einen Pulverlöscher in die Revisionsöffnung im KG "abgeschossen" wodurch die Glutnester/Restfeuer gänzlich erloschen. Das verbliebene, ebenfalls bereits abgelöschte Brandgut wurde entfernt, ins Freie verbracht und dort nochmals abgelöscht. Kontrolle aller Durchdringungspunkte (Decken, Dachhaut etc.) mittels WBK sowie Sichtkontrolle des Kamininneren (Zug) über die Kaminmündung. Nach Übergabe an den Schornsteinfeger reinigte dieser den Kaminzug und attestierte keine weitere, erforderliche Tätigkeit für die FF.