Fahrbahnverunreinigung

Techn. Hilfe > Amtshilfe
Zugriffe 1617
Einsatzort Details

Klein-Bieberau
Datum 24.10.2021
Alarmierungszeit 23:19 Uhr
Alarmierungsart Pager
eingesetzte Kräfte

FF Klein-Bieberau/Webern
Fahrzeugaufgebot   Modautal 6-47

Einsatzbericht

Durch Ernte und Abfuhr von Maissilage wurde die Fahrbahn, der an den Acker angrenzenden und zur Abfuhr genutzten K135 (Fahrtrichtung Klein-Bieberau --> Rodau) auf einem Abschnitt von rund 120 m und auf gesamter Breite extrem mit Schlamm/Erde verschmutzt. Hierdurch war die Fahrbahn extrem rutschig, zumal sich massive Ablagerungen in Kurvenbereichen befanden. Nachdem versucht wurde die teilweise bereits festgefahrenen Ablagerungen mittels Schaufeln und Besen zu beseitigen, wurde ein ortansässiger Landwirt zur Unterstützung hinzugezogen. Dieser schob die Ablagerungen mittels Frontladertraktor, innerhalb des extrem verschmutzen Fahrbahnbereiches ab. Bei Eintreffen des Straßenbaulastträgers wurde mit diesem abgestimmt, dass keine weitere Fahrbahnreinigung erforderlich ist. Auf die Beseitigung der Verschmutzung durch abspritzen mit Löschwasser wurde aufgrund der Temperaturen rund um den Gefrierpunkt, sowie aufgrund der Gefahr den Schlamm noch rutschiger zu machen verzichtet.