Mit der Verleihung der Katastrophenschutzmedaillen des Landes Hessen am 5. November würdigten Landrat Klaus Peter Schellhaas und Kreisbrandinspektor Heiko Schecker die Helferinnen und Helfer für ihre langjährige Tätigkeit im Katastrophenschutz. Die Kreisverwaltung hatte die Würdenträger zur Feierstunde in feierlichem Ambiente ins Bürgerhaus nach Erzhausen eingeladen.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Modautal wurden die Kameraden Stephan Lohnes (FF Asbach), Udo Roß (FF Ernsthofen) und Markus Lehr (FF Klein-Bieberau/Webern) mit der silbernen Katastrophenschutzmedaille geehrt. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die aktive Unterstützung des Katastrophenschutzes seit mehr als 25 Jahren.

41 Ehrenzeichen in Bronze (mindestens 10 Jahre aktive Dienstzeit), 14-mal in Silber (mindestens 25 Jahre aktive Dienstzeit) und 5-mal in Gold (mindestens 40 Jahre aktive Dienstzeit) wurden in Anerkennung und Würdigung von Verdiensten um den Katastrophenschutz an diesem Abend verliehen.

Landrat Klaus Peter Schellhaas würdigte den Katastrophenschutz im Landkreis Darmstadt-Dieburg „als Teil der Gesellschaft“. Er bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, die den Katastrophenschutz aktiv leben und dass sich immer wieder Menschen zusammenfinden, um anderen zu helfen.

In seiner Ansprache unterstrich er zudem das außerordentliche Engagement der Katastrophenschutzeinheiten bei der Bewältigung der unterschiedlichen Lagen der letzten Jahre. „Gut, Klug und Richtig“ postuliert Schellhaas, dass „wir einen solchen Katastrophenschutz haben“, zusammen Üben und in permanenter Bereitschaft für die Bewältigung von Einsatzlagen mit Ehrenamtlichen Engagement in Hessen ganz vorne beim Brand- und Katastrophenschutz dabei sind.

Der hessische Katastrophenschutz ist nach Schellhaas Meinung gut aufgestellt.

Kreisbrandinspektor Heiko Schecker sprach den Würdeträgern Dank und Anerkennung für das Engagement und die ehrenamtliche Unterstützung im Katastrophenschutz aus. „Auf den Katastrophenschutz im Landkreis Darmstadt-Dieburg ist Verlass“ so Schecker. Insbesondere bei der Bewältigung beim Waldbrand auf dem Muna-Gelände in Münster Ende Juni dieses Jahrs zeigten die eingesetzten Einheiten, dass sie gut vorbereitet sind und auch solche besonderen Lagen professionell abarbeiten können. 

Erzhausens Bürgermeisterin Claudia Lange überbrachte die Grußworte der Gemeinde Erzhausen und danke den Einsatzkräften für ihre Ehrenamtliches Engagement zum Gemeinwohl aller Bürgerinnen und Bürgern.

 

Was, Wann, Wo?

09 Dez 2019 19:00 Uhr
Jahresabschluss
Lützelbach
13 Dez 2019 19:00 Uhr
Weihnachtsfeier Feuerwehr Asbach
Asbach
14 Dez 2019 19:30 Uhr
Weihnachtsfeier Feuerwehr Brandau
Brandau
16 Dez 2019 18:00 Uhr
Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr Brandau
FGH Brandau
17 Dez 2019 00:00 Uhr
JFW Infoveranstaltung KJF Da-Di (oder 18.12.2019?)

Soziale Netzwerke

Wetterwarnung für Kreis Darmstadt-Dieburg und Stadt Darmstadt :
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Sonntag, 08.12. 10:19 bis Montag, 09.12. 18:00
Es treten oberhalb 400 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf.
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Sonntag, 08.12. 09:56 bis Montag, 09.12. 18:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 09.12.2019 - 01:20 Uhr