Am 07.11.2019 fand der erste Schulungsabend des Winterhalbjahres für die Einsatzkräfte der FF Modautal-Nord statt. Im Dienstplan stand das Thema Orts- und Objektkunde.

Die Aktiven erkundeten an diesem Abend in Kleingruppen mehrere Sonderobjekte im Ortsteil Asbach unter verschiedenen Aspekten:

  • ·         Aufstellflächen für Einsatz- und Sonderfahrzeuge
  • ·         Löschwasserversorgung
  • ·         Sammelplätze für Bewohner bzw. Mitarbeiter
  • ·         Zufahrten und Zugangsmöglichkeiten zum Objekt
  • ·         Brandmelde- und Brandschutzeinrichtungen
  • ·         Bauliche Maßnahmen zum Brandschutz
  • ·         Gefahrenschwerpunkte des jeweiligen Objektes
  • ·         Lagerung gefährlicher Stoffe und Güter
  • ·         Mögliche Zahl betroffener Personen bzw. Tiere im Einsatzfall

Eine Gruppe erkundete das Seniorenheim LiA „Leben im Alter“. Unter professioneller Führung von Heimleiter Rüdiger Schütz lernten die Teilnehmer die Brandmeldeanlage und die Brandabschnittsbildung kennen. Auch Fragen nach der Anzahl nicht mobiler Bewohner und der Maximalbelegung konnten geklärt werden. Mögliche Aufstellflächen für Sonderfahrzeuge wurden ebenfalls als einsatzvorbereitende Maßnahme diskutiert.

Markus Müller vom Gebäudemanagement der Rehabilitationseinrichtung REAS empfing eine weitere Gruppe am Haus „Bergfrieden“. Hier konnte den Feuerwehrkräften viel Kenntnis bezüglich der verschiedenen Zugangsmöglichkeiten zum Objekt vermittelt werden. Auch das hauseigene Evakuierungskonzept wurde in Verbindung mit den für die Bewohner ausgewiesenen Sammelplätzen vorgestellt.

Der landwirtschaftliche Betrieb Rauth war Ziel der dritten Gruppe. Im letzten Jahr erfolgten dort bauliche Erweiterungen, die den Teilnehmern von Landwirt Tobias Rauth, selbst aktiver Feuerwehrmann im Ortsteil Asbach, erläutert wurden. Neben dem vorhandenen Tierbestand richtete sich das Interesse auf die Lagerung von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln und die Löschwasserversorgung.

Eine vierte Gruppe widmete sich der Firma Adam Ruppel Asbach, einem Betrieb zur Messwerkzeug- und Präzisionsteilefertigung. Nach einer Präsentation der Firmengeschichte und der Produkte führte Betriebsleiter André Ruppel durch die Fertigung. Sachwerte in Form von Maschinen, vorhandene Sonderlöschmittel und Objektpläne waren interessante Aspekte. Als Ausdruck seiner Verbundenheit mit dem Projekt „Feuerwehr Modautal-Nord“ überreichte André Ruppel jedem Teilnehmer einen Kugelschreiber mit entsprechender Gravur.

Alle Gruppen tauschten sich abschließend im Plenum über die gewonnenen Erkenntnisse aus. Wir bedanken uns ganz herzlich, dass uns an diesem Abend die Türen der vier Betriebe/ Einrichtungen offenstanden. Danke auch an die jeweiligen Ansprechpartner vor Ort für die sachkundige Führung.

Text: Stephan Lohnes
Foto: Nicole Ruppel

Was, Wann, Wo?

21 Mai 2020 00:00 Uhr
Christi Himmelfahrt
31 Mai 2020 00:00 Uhr
Pfingsten
01 Jun 2020 00:00 Uhr
Pfingsmontag
11 Jun 2020 00:00 Uhr
Fronleichnahm

Soziale Netzwerke


gültiger Bereich : Darmstadt
gültiger Bereich : Darmstadt  
www.dwd.de